U14 gegen Grafenwörth

2018-10-21 14:50 von Hingsamer Monika

  

 

1.HZ:

Samstag früh, kühle Temperaturen, nasser Rasen und ein schwieriger Gegner.

Der FCK begann dominant und schenkte dem Gegner nichts. Die Jungs versuchten sich durch eine spielerische Linie Torchancen herauszuspielen und das gelang. Immer wieder kamen wir sowohl über das Zentrum als auch über die Flügel zu gefährlichen Chancen die wir aber nicht verwerten konnten. Grafenwörth spielte hart und gab körperlich alles was sie hatten, mussten sie auch denn spielerisch waren sie uns weit unterlegen. 

Mit einem enttäuschenden 0:0 ging es in die Pause.

 

2.HZ:

Nach der Pause legte der FCK zu und erhöhte den Druck. Gutes Dribbling von Rechtsverteidiger Max Weiker der einen Freistoß seitlich rechts aus rund 20 Metern rausholte; Kapitän Lukas Schmid führte den Freistoß zur Überraschung des Gegner flach in den Strafraum aus wo der zur Halbzeit eingewechselte Marco Indrak zur 1:0 Führung einschob.

Ab jetzt ließen wir dem Kontrahenten keine Chance mehr und erhöhten weiter den Druck. Die Nummer 10 des FC Klosterneuburg Leon Günthner bekam den Ball im Zentrum und sah, dass der Tormann weit draußen war, perfekter Lupfer aus 25 Metern zum verdienten 2:0.

Die Jungs spielten schönen Fußball mit gutem und genauen Kurzpassspiel und zielstrebigen Seitenverlagerungen. Es blieb „leider nur“ bei dem 2:0, da wir es wieder mal nicht geschafft haben unsere zahlreichen Torchancen zu nützen!

 

Fazit: 

Spielerisch war eine Leistungssteigerung zu den letzten Spielen klar erkennbar, einziges Manko wieder mal die Chancenauswertung. Die Entwicklung wird weiter vorangetrieben und jeder einzelne Spieler verbessert sich von Woche zu Woche! Auf geht’s zum sehr wichtigen letzten Meisterschaftsspiel in der IMMOunited Arena am Sonntag, den 28.10 um 13:45 Uhr! 

Hier gehts zum Online-Spielbericht

Trainer Deniz Erdogan

  

Zurück